65 Jahre DAGV

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e. V. (DAGV) wurde am 28./29. Mai 1949 in Frankfurt am Main von 50 Personen (ausschließlich Herren) gegründet. Eine Verbandschronik ist momentan in Arbeit. In diesem Jahr haben wir als Dachverband unterschiedliche Aktivitäten geplant und die Mitgliederversammlung der DAGV hat 2014 zum „Jahr der Genealogie (DAGV)“ ausgerufen.

25 Jahre zuvor (1924), also jetzt vor nunmehr 90 Jahren, wurde unsere Vorgängerorganisation, die Arbeitsgemeinschaft deutscher familien- und wappenkundlicher Vereine, gegründet. Weitere Mitglieder der DAGV feierten im Jahr 2014 ihre Jubiläen:

All dies bietet die einzigartige Chance, deutlich sichtbar in die Öffentlichkeit zu gehen, auf die Arbeit der Genealogen aufmerksam zu machen und zugleich Mitglieder zu werben.

Anlässlich des 65-jährigen Bestehens der DAGV gab es am 25. Mai in Hannover einen kleinen Empfang:

Die Gratulanten waren (von links nach rechts): Klaus Kasten (NLF), Gabriele Fricke (NLF), Bernd Riechey (BSW), Dr. Volkmar Tönnies (Kleeblatt), Tino Herrmann (AGT), Peter Dege (Kleeblatt), Reinhard Wenzel (VFFOW), Dieter Memleb (Maus), Dirk Weissleder (DAGV), Gerd Rentzel (DHG), Thomas Engelhardt (AGT), Dieter Schubert (ehem. DAGV), Hans-Joachim Lünenschloß (DAGV), Rolf Masemann (Maus), Martina Lünenschloß (Compgen), Benjamin Keune (DAGV), Frau Rentzel (DHG). (Foto: Katrin Weissleder)