Mitglied Nr. 008 – Der HEROLD

Über den Verein

  • Sitz BERLIN, gegr. 3.11.1869,
  • juristische Person durch Allerhöchsten Erlass vom 14.8.1882.
  • Mitglied der DAGV ohne Unterbrechung seit Mitbegründung der Rechtsvorgängerin "Arbeitsgemeinschaft der deutschen familien- und wappenkundlichen Vereine" am 29.11.1924.
  • siehe auch HEROLD
Webseite: https://www.herold-verein.de/
Kontakt: email hidden; JavaScript is required
eigene Mailingliste:  herold-l (geschlossene Vereinsliste)
Adresse: Archivstraße 11, 14195 Berlin-Dahlem
Bibliothek / Archiv:  Archivstraße 12-14​, Berlin-Dahlem

 

Forschungsgebiete

  • Heraldik; Genealogie; verwandte Wissenschaften (allgemeine politische Geschichte, Landesgeschichte, Kunst- und Kulturgeschichte, Sphragistik, Vexillologie, Ordenskunde, Militariaforschung, Soziologie, Humangenetik).
  • Führung der Deutschen Wappenrolle seit 1922 (seit 1925 als zentrale Matrikel im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der deutschen familien- und wappenkundlichen Vereine geführt).
  • Anfragen: Geschäftsstelle (s.o.).
  • E-Mail: email hidden; JavaScript is required

Veröffentlichungen

  • "Deutsche Wappenrolle", zugl. in Forts. des Siebmacherschen Wappenwerks; seit 1935, z. Zt. 74 Bände (2013)
  • "Der Herold", Vierteljahresschrift für
  • Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften. Neue Folge, 1959ff.
  • "Herold-Jahrbuch", Bände 1-3, 1972-1974"Herold-Jahrbuch", Neue Folge, seit 1996, z.Zt. 17 Bände (2012)
  • "Herold-Studien", seit 1992, z.Zt. 8 Bände (2005)
  • "Mitteilungen des Herold", Neue Folge 1.-3. Jg., 1972-1974
  • "Der Deutsche Herold", Monatsschrift, 1871-1934
  • "Vierteljahresschrift für Wappen-, Siegel- und Familienkunde", 1880-1931
  • Zahlreiche Einzelveröffentlichungen, u.a. Buchreihe "Hofpfalzgrafen-Register" seit 1964; "Wappenfibel - Handbuch der Heraldik"; "Handbuch der Genealogie", 1972 u.v.a.

Bibliothek, Archiv

  • Die Spezialbibliothek des HEROLD umfasst über 30.000 Bände aus den "HEROLD-Wissenschaften", darunter einen wertvollen Altbestand, eine reiche Sammlung einzelner Familiengeschichten, einen großen Zeitschriftenbestand und viele seltene Werke zur Genealogie, Heraldik, Sphragistik, Phaleristik, Militärgeschichte sowie Orts- und Landeskunde, jeweils auch außerdeutscher Länder. Die Bestände sind im Benutzersaal des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Berlin-Dahlem, Archivstraße 12-14, zu dessen Öffnungszeiten öffentlich benutzbar. Dort befindet sich auch ein Systematischer Katalog. Eine Ausleihe außer Haus ist den Mitgliedern des Vereins vorbehalten. Bei einer Benutzung in der HEROLD-Geschäftsstelle (nur dienstags 16 bis 19 Uhr) kann auch auf eine genealogische und heraldische Handbibliothek zurückgegriffen werden. Über Neuerwerbungen wird regelmäßig in der Vierteljahrszeitschrift und durch jährliche Buchvorstellungsabende berichtet. Bibliothekar: Dr. Peter Bahl, E-Mail: email hidden; JavaScript is required
  • Das Archiv verfügt neben den Akten des Vereins (u.a. den zahlreichen biographischen Unterlagen der Matrikelakten) über wertvolle archivalische Sammlungen und Nachlässe. Unter den genealogischen Sammlungen finden sich z.B. die Sammlungen Bardeleben, La Roche, Lassahn-Spruth, Lindner, Maltitz und Zitzewitz. Für die Heraldik ist vor allem die 1882 begonnene Wappenbilderkartei zu nennen, die mit 150.000 Nachweisen bedeutendste nach Wappenbildern geordnete heraldische Sammlung. Hinzu kommen Siegelsammlungen, die große ordenskundliche Sammlung Klietmann und das Korbsche Bildarchiv mit etwa 24.000 Negativen vorwiegend von Porträts namhafter Persönlichkeiten des 16. bis 18. Jahrhunderts, von denen Reproduktionen bestellt werden können und ein Katalog auf Anfrage gegen Portoersatz ausgeliehen wird.

Sonstige Angaben

  • Regelmäßige Sprechstunden des Vorstands und des Herolds-Ausschusses an jedem Dienstag von 16 bis 19 Uhr in der Geschäftsstelle (außer im August und an Feiertagen)
  • CompGen Mitglied Nr. 0268

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − fifteen =