Über uns

Die DAGV ist der Dachverband der genealogischen und heraldischen Vereinigungen in Deutschland. Sie wurde am 28./29. Mai 1949 in Frankfurt am Main gegründet, ihr registerlicher Sitz ist Stuttgart.

Unser Motto lautet:

detegimus antiquorum generum vestigia.

Wir erforschen die Spuren alter Geschlechter.

Der Dachverband sieht sich in Tradition und Nachfolge der am 29. November 1924 in Kassel gegründeten „Arbeitsgemeinschaft deutscher familien- und wappenkundlicher Vereine“, die später aufgelöst wurde.
(Lesen Sie hierzu einen ausführlicheren Artikel.)

Aufgabe der DAGV ist, als Dachverband die inhaltliche Arbeit und den Austausch zwischen den Mitgliedsvereinen untereinander zu fördern und die Interessen der Genealogen in der Fachwelt und in der gesamten Öffentlichkeit zu vertreten. Die DAGV hat derzeit 69 Mitgliedsvereine, die ihrerseits rund 22.000 Einzelmitglieder repräsentieren.

Standesamtliche UrkundenEin herausragendes Ergebnis der Interessenvertretung der Genealogen durch die DAGV ist die Freigabe der Personenstandregister aus den Standesämtern in die Archive, wo sie aufgrund des zum 01.01.2009 in Kraft getretenen Personenstandsänderungsgesetzes frei erforschbar sind. Dass nunmehr Sterberegister nach 30 Jahren, Heiratsregister nach 80 Jahren und Geburtsregister nach 110 Jahren erforscht werden können, erfreut jeden Familienforscher!

Da es aufgrund der Satzung nicht möglich ist, Einzelmitglieder aufzunehmen, dürfen sich Familienforscher gerne mit einer Spende erkenntlich zeigen.